Home
Sie haben 0 Produkte im Warenkorb
 
Google Suche

   
   
 
  Medien

   
 
  Shop

   
 
  Hilfe & Information

   
 
  WebSMS

   
  

SMSTypen

Flash-SMS

SMSTyp=2

Bei einer Flash SMS handelt es sich um eine SMS, die maximal 160 Zeichen umfassen kann und auf dem Empfängergerät in der Regel nicht gespeichert werden kann.

Die Flash SMS wird direkt auf das Display des Empfängers gesendet, ohne das dieser die SMS öffnen muss. Der Absender der SMS ist eine Mobilfunknummer. Auf die Flash SMS kann nicht geantwortet werden.
 

Standard SMS

SMSTyp=6

Die SMS die über diese Option versendet werden, haben eine Mobilfunknummer aus dem Netz des Empfängers im Absender um es dem Empfänger zu ermöglichen, möglichst günstig zu antworten. Die Absender-Mobilfunknummern wechseln ständig. Die Maximallänge von SMS dieses Typs beträgt 160 Zeichen. Mit dem kostenlosen Feature SMS Antwort haben Sie die Möglichkeit im Text Ihrer SMS den angeschriebenen zu bitten, eine SMS zurückzuschreiben. Hierzu bedarf es meist nur einen Tastendruck auf dem Empfängerhandy. Die Antworten auf Ihre SMS werden Ihnen kostenlos zugestellt. Antworten können nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden. Die Zustellung der Rückantworten kann nicht garantiert werden.

Eine individuelle Absenderkennung ist bei der Verwendung dieses Features nicht möglich.Bei der Verwendung von Twin-Cards, Double-SIM, Fax-SIM, Daten-SIM Karten am Empfangsgerät kann ein funktionierender Antwort-SMS Transport nicht gewährleistet werden, da in diesem Fall die Antworten von einer anderen Mobilfunknummer gesendet werden, denn diese Karten haben meist eine eigene Mobilfunknummer die bei einer Antwort übertragen wird.
Bei der Anforderung oder der Übermittlung der Antwort-SMS oder Stausberichte haben Sie mehrere Möglichkeiten:
  1. Versand des Statusberichtes oder der SMS-Antwort als Email:
    Verwenden Sie im Feld Caption der SOAP Funktionen die gewünschte Ziel-Emailadresse der Rückantwort, hierzu müssen Sie nur im Feld Caption "backmail:empfaenger@email.de" angeben
  2. Verwenden Sie die SOAP Funktionen aus dem SOAP Katalog
  3. Übermittlung der Antworten per Parameterübergabe (http Get) Hierzu stellen Sie im WebSMS -> Einstellungen die Seite mit den gewünschten Parameterern ein.
    Bei dieser Zustellung, benötigen Sie eine öffentlich zugängliche Internetseite, auf die wir diese Nachrichten zustellen können.
    Hier ein Beispiellink:
    http://gateway.test.de/netxp.php?id=#ID#&text=#MSG#&from=#MOBIL#&smstyp=#STATUS#

Lange SMS ohne variable Senderkennung

SMSTyp=17

Eine „lange SMS“ kann mehr als 160 Zeichen umfassen. Die Maximallänge hierbei ist aber Endgeräteabhängig. So gibt es Endgeräte bei denen bei 456 Zeichen das Maximum erreicht ist, beispielsweise bei einigen Nokia Modellen aber bis zu 900 Zeichen in einer SMS versendet werden können. Da diese SMS mit 7Bit codiert werden müssen werden je 152 Zeichen eine SMS abgerechnet. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit im Text Ihrer SMS den angeschriebenen zu bitten, eine SMS zurückzuschreiben. Hierzu bedarf es meist nur einen Tastendruck auf dem Empfängerhandy.

Die SMS die über diese Option versendet werden, haben eine Mobilfunknummer aus dem Netz des Empfängers im Absender um es dem Empfänger zu ermöglichen, möglichst günstig zu antworten. Die Absender-Mobilfunknummern wechseln ständig. Die Antwort-Funktion wird nur innerhalb Deutschlands unterstützt. Die Zustellung der Rückantworten kann nicht garantiert werden.
 

Versand mit variabler Absenderkennung

SMSTyp=18

Bei diesem SMS-Typ haben Sie die Möglichkeit, den Absender der SMS zu verändern. So können Sie beispielsweise eine Festnetznummer, Mobilfunknummer oder aber auch einen Firmennamen als Absender verwenden. Die Maximallänge nummerisch beträgt 16 Zeichen, alphanummerisch (Text) 11 Zeichen. Die Maximallänge von SMS dieses Typs beträgt 160 Zeichen.

Bei diesem SMSTyp werden die Nachrichten via Datenleitung direkt zu den Deutschen, Österreichischen und Schweizer Providern übermittelt und von diesen versendet (Direkt Quality Routen). Zusätzlich wird bei diesem SMS-Typ ein Zustellbericht für jede gesendete Rufnummer zurückgeliefert (DLR= Delivery Report), soweit uns diese vom Provider zur Verfügung gestellt werden. Mit dem DLR erhalten Sie weiter eine Statusmeldung, ob eine SMS zugestellt wurde oder mit welchem Fehler die SMS abgewiesen wurde. Eine Codeerläuterung erhalten Sie: DLR Codes
 
Neues Feature - Versand von beantwortbaren Nachrichten
SMS-Nachrichten, die mit dem SMS-Typ 18 gesendet werden, sind für den Empfänger beantwortbar;
dazu muss folgende Angabe im Absender (Sender ID) erfolgen: !RUECKSMS! 
Beim Empfänger wird eine wechselnde Absendernummer von unserem System angezeigt. Antwortet der Empfänger auf die erhaltene SMS, erhalten Sie, an die angegebene Email-Adresse die Antwort kostenfrei zugestellt. Die Angabe einer individuellen Absenderkennung ist bei Verwendung dieses Features nicht möglich. Die Antwortfunktion wird auch außerhalb Deutschlands unterstützt, und kann somit auch von Empfängerrufnummern ausländischer Provider genutzt werden. Die Antwort-Funktion ist bis zu 10 Tage nach Erhalt der SMS-Nachricht gültig.
 
Die Email-Adresse, an die die jeweilige Antwort zurückgesendet werden soll, kann im Feld "Caption" (=SMS Job Name) wie folgt angegeben werden: backmail:IhreEmail-Adresse
Wird dieses Feld nicht gefüllt, wird die Antwort standardmäßig an die hinterlegte Email-Adresse zurückgesendet.
 

Lange SMS mit variable Senderkennung

SMSTyp=19

Eine „lange SMS“ kann mehr als 160 Zeichen umfassen. Die Maximallänge hierbei ist aber Endgeräteabhängig. So gibt es Endgeräte bei denen bei 456 Zeichen das Maximum erreicht ist, beispielsweise bei einigen Nokia Modellen aber bis zu 900 Zeichen in einer SMS versendet werden können. Da bei diesen SMS Steuerzeichen zum Verketten angehängt werden müssen, werden je 152 Zeichen eine SMS abgerechnet.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, den Absender der SMS zu verändern. So können Sie beispielsweise eine Festnetznummer, Mobilfunknummer oder aber auch einen Firmennamen als Absender verwenden. Die Maximallänge nummerisch beträgt 16 Zeichen, alphanummerisch (Text) 11 Zeichen.
 
Bei diesem SMSTyp werden die Nachrichten via Datenleitung direkt zu den Deutschen, Österreichischen und Schweizer Providern übermittelt und von diesen versendet (Direkt Quality Routen). Zusätzlich wird bei diesem SMS-Typ ein Zustellbericht für jede gesendete Rufnummer zurückgeliefert (DLR), soweit uns diese vom Provider zur Verfügung gestellt werden. Mit dem DLR erhalten Sie weiter eine Statusmeldung, ob eine SMS zugestellt wurde oder mit welchem Fehler die SMS abgewiesen wurde. Eine Codeerläuterung erhalten Sie: DLR Codes
 
Neues Feature - Versand von beantwortbaren Nachrichten
SMS-Nachrichten, die mit dem SMS-Typ 19 gesendet werden, sind für den Empfänger beantwortbar;
dazu muss folgende Angabe im Absender (Sender ID) erfolgen: !RUECKSMS! 
Beim Empfänger wird eine wechselnde Absendernummer von unserem System angezeigt. Antwortet der Empfänger auf die erhaltene SMS, erhalten Sie, an die angegebene Email-Adresse die Antwort kostenfrei zugestellt. Die Angabe einer individuellen Absenderkennung ist bei Verwendung dieses Features nicht möglich. Die Antwortfunktion wird auch außerhalb Deutschlands unterstützt, und kann somit auch von Empfängerrufnummern ausländischer Provider genutzt werden. Die Antwort-Funktion ist bis zu 10 Tage nach Erhalt der SMS-Nachricht gültig.
 
Die Email-Adresse, an die die jeweilige Antwort zurückgesendet werden soll, kann im Feld "Caption" (=SMS Job Name) wie folgt angegeben werden: backmail:IhreEmail-Adresse
Wird dieses Feld nicht gefüllt, wird die Antwort standardmäßig an die hinterlegte Email-Adresse zurückgesendet.

HLR

SMSTyp=30

Das Home Location Register ist eine Datenbank, die Auskunft über den „Heimprovider“ einer Mobilfunknummer gibt. Beispielsweise wird im Zuge einer Abfrage an die Datenbank eine Mobilfunknummer übermittelt, diese gibt Auskunft, ob die Mobilfunknummer aktiv ist und zu welchem Provider (Provider und Land) die Mobilfunknummer gehört. Eine SMS wird bei einer HLR Abfrage nicht versendet. Als Antwort erhalten Sie einen Statusbericht für jede angefragte Mobilfunknummer. Eine Auflistung der Möglichen Rückgabemeldungen erhalten Sie hier: GSMNetworkErrorCodes
 

FestnetzSMS

SMSTyp=50

Die FestnetzSMS kann auf jede Festnetznummer in Deutschland versendet werden. Die Maximallänge dieser SMS beträgt 160 Zeichen.

Sollte das Endgerät an das die SMS versendet wird nicht SMS fähig sein, wird die SMS von einer weiblichen Computerstimme vorgelesen. Ansonsten kann die SMS wie bei einem Mobiltelefon am Display gelesen werden. Weiterhin kann der Absender der SMS verändert werden. Die Maximallänge des Absenders nummerisch beträgt 16 Zeichen.

   
  Kontakt | Impressum | © 2000-2011 Netxp GmbH